Kundalini-Yoga

Kundalini Yoga bedeutet, dein wahres Sein zu entfalten. Es ist eine                 Technologie, die gelernt und unterrichtet werden kann.

Unter den Belastungen des beruflichen Alltags, durch persönliche ungelöste Probleme und Ängste bauen wir Stress und Abwehrmechanismen auf, die uns unsere angeborene Gelassenheit und Liebe zu uns selbst, unseren Mitmenschen und allen Lebewesen gegenüber vergessen lassen.

 

Dadurch laufen wir Gefahr, unsere Würde zu verlieren. 

 

Kundalini-Yoga ist eine einfache Technik der Selbstheilung die uns wieder mehr mit unserem Körper und unserer Seele in Einklang bringt damit wir uns selbst und dadurch anderen  näher kommen.

 

Yoga bedeutet ursprünglich, eine Verbindung zur eigenen Seele zu schaffen.

 

Die Übungsreihen im Yoga sind  komplexe und zielgerichtete Abfolgen von Asanas (Haltungen) in Verbindung mit geführten  Atem  (Pranayama), Mudras (Handhaltungen) sowie traditionellen Mantren.

Essentiell verbunden mit der körperlichen Ausrichtung in der Übungsreihe ist die Meditation, Übungen der Achtsamkeit in unterschiedlichen Formen und die Disziplinierung und Ausrichtung unseres ständig ziellos umherschweifenden Geistes.

Die Übungsreihen haben eine  spezifische Wirkung der Heilung und der Balance unseres komplexen Energiesystems auf der physischen, emotionalen und mentalen Ebene.

 

Jede Übungsreihe wirkt auf das Drüsensystem, die Körperhaltung und die eigene Wahrnehmung von uns selbst und unserer Welt in der wir uns bewegen.

Die teilweise traditionellen Übungsreihen sowie die Abfolge des Unterrichtes             ( Einstimmen mit Mantra - Aufwärmung - Übungsreihe -  tiefe Entspannung -  Meditation -  Ausstimmen  mit Mantra ) sind den Lebensumständen und den kulturellen Gegebenheiten in unserer Gesellschaft angepasst.

Die Auswahl der Übungsreihen und die Art der Anleitung sind auf die Anforderungen der heutigen Zeit und die Bedürfnisse des modernen Menschen im Kontext des normalen beruflichen und familiären Lebens in unserem Kulturkreis ausgerichtet.

 

Jegliche spirituelle Überhöhung von lebenden oder verstorbenen Personen wird von uns ausdrücklich abgelehnt.

Das von uns praktizierte Yoga ist an keine Organisation, Glaubensrichtung oder religiösen Rituale und Lebensweisen gebunden.

Es soll eine Hilfe sein, den eigenen Prozess der Selbstfindung zu unterstützen und dem eigenen Weg zu " Gott " wie wir ihn individuell verstehen zu vertrauen. 

Es ist ein Weg der inneren Freiheit.

 

 

Ansprechpartner

 

Raghurai  und die Kolleginnen von Kundalini Yoga Braunschweig

 

 

 

Es ist dein Geburtsrecht,

glücklich zu sein